BEAUTY ART 

Institut für ästhetische Kosmetik



 

Bodyforming mit neuester Technologie  

Kryolipolyse – die eisige Behandlung gegen unerwünschte Fettdepots

„Bauch, Beine, Po“, dieses Trainingsmodul ist seit Jahren der Dauerbrenner in den Fitnessstudios. Dort sitzen sie nun mal besonders hartnäckig, die unerwünschten Fettpolster. So sehr man sich auch manchmal bemühen mag und es nach langen Trainingseinheiten und angepasster Ernährung, immer noch nicht zum gewünschten Erfolg kommt, stellt sich neben den Fettpölsterchen, die Frustration ein. Dann könnte die Kryolipolyse eine gute Alternative sein.

Bei mehreren Arealen gibt es ab Juli Paketpreise

1 Bereich (z.B. Bauch) 109 statt 240€

2 Bereiche (z.B. Hüften) 189€ statt 450€

3 Bereiche 279€ statt 600€

inkl. Beratung & wärmende Massage

Nach einer Behandlung, kann je nach Umfang mit einer Reduktion von 20-30% gerechnet werden.


Um störenden Problemzonen gezielter als durch Diäten und Training, aber ohne operative Eingriffe mit möglichen Komplikationen zu Leibe zu rücken, wurde die Kryolipolyse-Methode entwickelt. Als Grundlage dienten u. a. Studien des mit der US-amerikanischen Harvard Medical School verbundenen Wellman Center for Photomedicine und die Annahme, dass das Herunterkühlen von Fettgewebe einen natürlichen Impuls zum Abbau von Fettzellen setzt. Kunden berichten positiv von diesem sanften Kälte-Verfahren, das weder Einschränkungen noch Ausfallzeiten nach sich zieht.



Welche Problemzonen können behandelt werden?

Mit der Kryolipolyse lassen sich folgende Problemzonen sowohl bei Frauen als auch bei Männern behandeln:

Ober- und Unterbauch, Hüften, Oberschenkel (innen und außen), Oberarme, Taille, sog. Tannenbäume (Bereich unterhalb der Schulterblätter) und Po. Bei Männern außerdem die Brust. Teilweise ist auch eine Behandlung an Kinn und Knie möglich.

Wie lange dauert die Kryolipolyse-Behandlung?

Wie unsere Erfahrung zeigt, liefern Kryolipolyse-Behandlungen, die weniger als 50 Minuten dauern, nicht das gewünschte Ergebnis. Daher nehmen wir uns für jede Behandlung rund 70 Minuten Zeit.

Direkt im Anschluss an die Behandlung können Sie zum gewohnten normalen Tagesablauf übergehen.

Die Behandlung ist weder schmerzhaft noch erfordert sie eine Narkose bzw. den Einsatz von Schmerzmitteln. Durch das Vakuum kann ein etwas unangenehmes Gefühl erzeugt werden, das aber schrittweise wieder verschwindet. Vorübergehend entsteht bei der Kryolipolyse ein Kältegefühl.

Wann ist ein Ergebnis erkennbar?

Erfahrungsgemäß sind die Ergebnisse nach 4-12 Wochen deutlich sichtbar, wenn das gelöste Fett aus dem Körper abtransportiert wurde.

Wie viele Behandlungen sind nötig?

Das hängt von der entsprechenden Körperzone und ihrem Umfang ab. Ein optimales Ergebnis erreicht man meist mit 2-5 Behandlung, die im Abstand von 1-2 Monaten durchgeführt werden.




Radiofrequenz 

Störende Cellulite, Fettdepots, Aknenarben, grobporiger Haut, 
Dehnungsstreifen &  Äderchen


Dabei handelt es sich um eine Behandlung, die es ermöglicht, ausgezeichnete Ergebnisse zu erzielen, ohne auf ästhetische Chirurgie zurückgreifen zu müssen & die damit verbundenen Risiken von Operationen.

Das Bindegewebe ist maßgeblich an der Formgebung und -erhaltung des weiblichen Körpers beteiligt und verfügt über eine außergewöhnliche Elastizität. Erschlafft das Bindegewebe, nutzen Fettzellen diese Elastizität und wölben sich durch das Bindegewebsgeflecht nach außen. Die Folgen…unschöne Dellen zumeist an Po und Oberschenkeln.

Damit das Bindegewebe seine Funktion als Stützapparat wieder erfüllen kann, braucht es intakte Kollagen- und Elastinfasern. Mithilfe der Radiofrequenz kann das Gewebe regeneriert & spürbar gestrafft werden, sodass es der Bildung von Cellulite wieder wirksam entgegenwirken kann.

Wenn die Behandlung das darunter liegende Fettgewebe erreicht, reduziert sie die Mikrozirkulationsstillstase und die Ansammlung von Flüssigkeiten auf interstitieller Ebene, was zu einer wesentlichen Verbesserung der Bedingungen für ödematöse und faserige Cellulite sowie zur Förderung einer lipolytischen Wirkung führt. Die Radiofrequenz hilft auch, schlaffe Haut nach starker Gewichtsabnahme oder Schwangerschaft zu straffen.

Kollagenaufbau durch Radiofrequenz

Der Kollagenaufbau kann für eine Hautbildverbesserung von Gesicht, Hals und Dekolleté bei grobporiger Haut sowie Akne und Cellulite sorgen.

Radiofrequenz führt dabei zu einem Kollagenneuaufbau bei gleichzeitiger Kollagenfaserverkürzung, sodass die Haut eine optimale Verjüngungskur erfährt. Zusätzlich können die positiven Effekte der Wundheilung ausgenutzt werden. Dieser Dreifacheffekt ist jetzt in nur einer Behandlungssitzung zu erreichen. Alles zusammen ergibt es die beste Verjüngungskur, die Sie Ihrer Haut gönnen können.

Nach einer ausführlichen Körperanalyse, wird entschieden, ob diese Behandlungsmethoden auch für Sie infrage kommen.

Obwohl die Radiofrequenz viele Vorteile bringt, gibt es Bedingungen, unter denen sie als kontraindiziert gilt:

 • Schwangerschaft 

 • Dermatose oder Hautinfektionen 

 • Herzschrittmachern 

 • Herzerkrankungen 

 • Krampfadern 

 • Diabetes 

 • Venenentzündung

Ich empfehle immer, Schönheitsbehandlungen mit Ernährungsanpassung und einer Änderung des Lebensstils zu kombinieren, um ihre Wirkung zu maximieren und langfristig zu verlängern.

Eine Sitzung dauert zwischen 30 und 60 Minuten, abhängig von dem Ausmaß der betroffenen Körperpartie. Empfehlenswert sind ca. 4-6 Sitzungen im Abstand von je 1-2 Wochen durchzuführen, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Erste Verbesserungen werden bereits nach der zweiten Behandlung sichtbar: die Hautoberfläche wird glatter, Dellen flachen ab. Das endgültige Ergebnis zeigt sich nach etwa 3 Monaten.

Wie fühlt sich die Behandlung an?

Gefühlt wie eine wärmende Massage, gilt die Radiofrequenz-Behandlung als nicht schmerzhaft, es kommt lediglich zu einer Erwärmung der Haut. Auch können Rötungen und Schwellungen auftreten, welche jedoch spätestens nach wenigen Tagen wieder abklingen.










E-Mail
Anruf
Karte
Infos
Instagram